Aktuelles aus der PG Günzburg

Informationen aus unserer Pfarreiengemeinschaft

"Hallo Gott, Danke für den Tag" - Ein Brief für unsere Kinder

9. Juli 2020
Bestimmt gibt es auch in deiner Familie Rituale, die immer wieder stattfinden, z. B. jeden Morgen ein Marmeladenbrot zum Frühstück oder das gemeinsame Abendessen. Auch bei uns gibt es ein festes Abendritual, das unseren Kindern dabei hilft, runterzufahren, sich zu entspannen, den Tag ausklingen zu lassen und sich auf die Nacht einzustimmen. Neben dem gemeinsamen Kuscheln und dem Vorlesen einer Geschichte, ist das gemeinsame Gebet fester Bestandteil von unserem Abendritual. Vielleicht fragst du dich jetzt, was das Besondere am Beten ist?!
Bild: RKW-Teilnehmerin (Entwurf) / Peter Weidemann (Grafik)
In: Pfarrbriefservice.de

Brief lesen

Namenstag des Hl. Ulrich und das Ulrichskreuz - Ein Brief für unsere Kinder

4. Juli 2020
Am Samstag, den 4. Juli ist der Namenstag und Festtag des Heilige Ulrich. Er ist der Namenspatron der Pfarrei und Kirche hier bei uns in Deffingen und er ist der Patron unseres Bistums Augsburg. Der Heilige Ulrich war vor über 1000 Jahren Bischof von Augsburg und er hat viel Gutes getan. Bis zum heutigen Tag gibt es vom Heiligen Ulrich ein kleines Kreuz. Bischof Ulrich hat es bei sich getragen und darauf vertraut, dass er die schwierigen Zeiten und großen Probleme mit dem Kreuz, also mit Jesu übersteht und schafft. Mit Gottes Hilfe und unter dem Schutz des Kreuzes konnte er die Menschen schützen und ihnen helfen. Vielleicht hast auch Du ein kleines Kreuz in Deinem Zimmer oder als Kettchen um den Hals hängen? Was es dir sagt.
Bild: Bistum Augsburg
In: Pfarrbriefservice.de

Brief lesen

10-jähriges Prieserweihejubiläum von Stadtpfarrer Christoph Wasserrab

Lieber Herr Stadtpfarrer Wasserrab,
herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen zum 10-jährigen Prieserweihejubiläum! Mögen Sie immer wieder von Gott neu gestärkt Ihrer Berufung nachgehen, weiterhin Segen und Stärkung für unsere Pfarreiengemeinschaft sein - aber auch Stärkung und Segen von uns durch Ihr Wirken, im täglichen Miteinander, in den Begegnungen, im Austausch und den Gottesdiensten mit uns empfangen.
Als kleines Geschenk erhalten Sie eine Kerze, welche der Osterkerze 2020 in St. Martin nachempfunden ist (gestaltet von Edigna Schreml).
Foto: Alexander Strehle

Entdeckungstour für Adleraugen, Schlaufüchse und Neugierige - Auflösung Pfingst-Quiz

6. Juli 2020
Foto: Otto Imminger
Ihr ward an Pfingsten in unseren zehn Kirchen unterwegs und ward auf spannender Entdeckungstour? Ihr wisst, wo der gute Hirte oder das Krokodil zu finden sind und welche Werkzeuge mit dem Hl. Josef dargestellt werden? Gleicht eure Lösungen jetzt ab: 

Download_PDF_Lösungen

Mein Gott, wie schön ist deine Welt - ein Brief für unsere Kinder

25. Juni 2020
Endlich ist er da, der Sommer. Nach vielen Regentagen und ganz viel „grau“ in den vergangenen Wochen genieße ich diese Tage ganz besonders.Ganz oft denke ich dann: „Mein Gott, wie schön ist deine Welt. Danke, dass ich leben darf.“ Und mir fällt dazu ein Spruch aus der Bibel ein:

Brief lesen

"Jetzt weht ein anderer Wind. Rückenwind von Gott" - ein Brief für unsere Kinder

18. Juni 2020
„Jetzt weht ein anderer Wind.“ sagen wir im Deutschen ganz gerne, wenn sich unser Leben verändert, wenn neue Herausforderungen auf uns zu kommen. Zum Glück haben wir Christen Gott, der uns Rückenwind schickt.

Brief lesen

Es braucht einen langen, starken Geduldsfaden - ein Brief für unsere Kinder

9. Juni 2020
"Langsam haben wir keine Geduld mehr! Wann können die Kinder endlich wieder in die Schule? Wann können wir endlich wieder ein Fest feiern? Wann ist endlich dies und das wieder möglich? Bald reißt mir mein Geduldsfaden! " - So heißt es momentan in einigen Familien. Aber keiner kann uns im Moment sagen, wann das alles wieder möglich sein wird. Also hilft alles nichts, wir müssen durchhalten, geduldig sein und abwarten. Aber wie geht das?

Brief lesen